Griechenland - Georgios Bitzios


Musik ist sein Leben. Und dass er dieses Motto nicht nur benutzt, sondern auch wirklich (aus)lebt, beweisen seine Liveauftritte. Eindrucksvoll, mit Elan und Stimmgewalt beweist Georgios Bitzios, dass er der musikalischen Kunst mit Haut und Haaren verfallen ist. Der stimmliche Vulkan aus Griechenland wird wegen seines außergewöhnlichen viel’saitigen’ Organes, vielerorts auch das ‚musikalische Chamäleon’ genannt. Von AC/DC über Tom Jones bis hin zu Operetten – keine Musikrichtung ist vor ihm sicher!

Georgios Bitzios absolvierte 1997 eine klassische Gesangsausbildung. Seither sang der überaus begabte Tenor bei zahlreichen Konzerten von Komponisten wie Verdi, Händel, Mozart vor großem und fachkundigem Publikum. Auch war er als Tenor bei diversen Operaufführungen zu Gast. So sang er bei „Tosca“, „Don Giovanni“ oder auch bei „Verdi Requiem“, und hatte im Jahr 2006 die Rolle des Ersten Geharnischten bei der konzertanten Aufführung „Die Zauberflöte“.

{audio}georgios1.mp3{/audio}
{audio}georgios2.mp3{/audio}
{audio}georgios3.mp3{/audio}
{audio}georgios4.mp3{/audio}
{audio}georgios5.mp3{/audio}

{flv}georgiosbitzios{/flv}

 

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!